Januar 2001/2002


Tiere im Winter

Sollte es in unseren Breiten tatsächlich irgendwann richtig Winter werden und schneien, können in dieser Einheit gemeinsame Erfahrungen in der Natur gesammelt werden (Spurensuche). Parallel dazu können Gruppen- oder Partnerarbeiten zu den einzelnen Überwinterungsformen anhand ausgewählter Tiere verfasst werden oder eine Werkstatt zu Überwinterungsformen aufgebaut werden.
Material :
...und weiter geht's mit allen Sinnen Band2 S.37 bis S.40 zu Leo Lionnis Frederick
Stöpselkarte, Dominos in: Sigrid Bairlein, Freiarbeit in der Heimat- und Sachkunde, Kopiervorlagen /Auer Verlag
Sabine Willmeroth, Anja Rösgen: Die Winterwerkstatt/ Verlag an der Ruhr
Spielen und Lernen Velber Verlag: Wie Tiere überwintern
Lesetexte und Gedichte
zusätzlich zu den Sachtexten (Quellen s.o.)
Der Winter Peter Hacks ansehen
Die drei Spatzen Christian Morgenstern ansehen
Die Vögel warten im Winter vor dem Fenster Bertolt Brecht ansehen
Das Gewicht der Schneeflocke Frederik Vahle ansehen
Beobachtung Max Kruse ansehen
Spuren von winzigen Zehen Josef Guggenmos
Das Eichhörnchen ansehen
Im Winter wird nicht gequakt ansehen
Kunst und Musik
"Sieben kleine Siebenschläfer" von Dorothee Kreusch-Jacob (auf: Lieder aus der Stille)
Vogelfütterung ansehen
Eisbären im Polarmeer Anleitung ansehen  Bilder ansehen
Schreiben:
Anhand mehrerer Texte über das Überwinterungsverhalten eines Tieres (der Igel-er, die Fledermaus - sie, das Reh- es) wird der Begriff Fürwort - Pronomen eingeführt.

Stell dir vor der Winter wäre eine Person. Sammele die Wörter die dir dazu einfallen (kalt, eisig, frieren, blau,... Herr, Schnee,Finsternis, König,.. frieren, glitzern, zittern...) Bilde Namen für den Winter ansehen

Winterelfchen ansehen

Der kleine Herr Jacob und der Schneemann (Bildgeschichte)

Wintererlebnisse aufschreiben ansehen